Social-Media vs. Foren

  • Eigentlich ist eher die Zeit der Foren vorbei:

    1. Social Media: Mit dem Aufkommen von Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Reddit haben viele Nutzer ihre Diskussionen und Interaktionen auf diese Plattformen verlagert, die oft eine größere Reichweite und eine einfachere Handhabung bieten als Foren.
    2. Mobilität: Mit der zunehmenden Nutzung von Smartphones und Tablets bevorzugen viele Nutzer mobile Anwendungen, die schneller und einfacher zu bedienen sind als Foren, die oft nicht für mobile Geräte optimiert sind.
    3. Instant Messaging: Instant Messaging-Plattformen wie WhatsApp, Telegram und Slack bieten eine schnelle und direkte Kommunikation, die für viele Nutzer attraktiver ist als Foren.
    4. Veränderung der Interessen: Die Interessen und Bedürfnisse der Nutzer haben sich im Laufe der Zeit geändert. Während Foren in der Vergangenheit für viele Nutzer eine wichtige Quelle für Informationen und Diskussionen waren, haben sich diese Bedürfnisse und Interessen im Laufe der Zeit verändert, und andere Plattformen haben diese Bedürfnisse besser erfüllt.
    5. Moderation: Foren erfordern oft eine erhebliche Moderation, um sicherzustellen, dass die Diskussionen freundlich und produktiv bleiben. Viele Foren haben Schwierigkeiten, diese Moderation aufrechtzuerhalten und Probleme mit Trolling, Spamming und anderen unerwünschten Verhaltensweisen zu bekämpfen.
  • Moin,

    also ich muss persönlich Sagen damit ich Foren immer bevorzugen werde, generell bin ich sowieso ein Foren Liebhaber und treibe mich dort gerne rum. Der größte Vorteil an Foren ist einfach damit es am übersichtlichsten ist und du perfekt was Suchen kannst wenn du was brauchst. Was ich an den ganzen Social Media Plattformen leider anders sehe, poste mal was auf einer Facebook Gruppe als Beispiel der Post geht schnell unter^^

    Klar haben es Foren heutzutage wirklich nicht einfach und es ist schon lang nicht mehr so viel los in den Foren wie vor etlichen Jahren. Aber dennoch finde ich das Foren eine große Zukunft haben und es immer noch die Zielgruppe gibt die wirklich aktiv in Foren diskutieren und sich austauschen.

    Was es denn Foren natürlich auch schwieriger macht ist zum Beispiel das die ganzen Plattformen immer mehr Funktionen bringen die einem Forum ähneln bzw. die für eine richtige Community genial sind. Zum Beispiel Discord, mit einem Server kann man mittlerweile eine richtige Community erstellen wo man ebenfalls richtige Beiträge/Themen erstellen kann. Aber nichts desto trotz finde ich das die Übersichtlichkeit dort schnell verloren geht.

    1. Mobilität: Mit der zunehmenden Nutzung von Smartphones und Tablets bevorzugen viele Nutzer mobile Anwendungen, die schneller und einfacher zu bedienen sind als Foren, die oft nicht für mobile Geräte optimiert sind.

    Bei dem Punkt stimme ich dir vollkommen zu. Die meisten Foren nutzen zwar Software die Mobil freundlich sind, dennoch erfordert der Aufruf eines Forums ein Browser. Bei den ganzen Plattformen ist es Easy mit einer App (Facebook, Discord....) und da erhält man dann auch ganz schnell Push-Benachrichtigungen für Interaktionen. Daher bin ich aktuell auch am überlegen für unsere Seite WSC-Connect einzusetzen, damit kann ich es dann auch ermöglichen das Forum über die App zu machen, damit man am Smartphone über die App direkt rein gehen kann und man erhält ebenfalls für etliche Aktionen eine Push Benachrichtigung.

  • Ich bin mit Woltlab und deren Plugins sehr zufrieden.

    Daher wähle ich eher Foren aus, wenn ich mich entscheiden kann.

    So Netzwerke im Internet, hat man nicht alles im Überblick.

    Das gilt für mich nur wenn das Forum an eine mobile Darstellung angepasst ist!

  • Das Foren sterben wird schon seit ungefähr einem Jahrzehnt prognostiziert und es gibt sie noch immer, ja es ist heute in der Tat schwieriger ein Forum "groß" zu machen aber nicht unmöglich. Es kommt aber auch immer ein wenig auf das Themengebiet an, für Content reiche & spezifische Themen bieten sich Foren an, für schnelllebiges & weitreichen Nutzung würde ich Social Media bevorzugen. Prinzipiell nutze ich somit beides, ich habe selber Foren mit Daylie Unique hits von 100k und mehr betrieben, muss aber dazu sagen das ich heute nicht mehr den "Nerv" dazu hätte ein Forum zu betreiben. Zu viele Trolle, zu wenig "vernünftige" Streit & Diskussionskultur etc. sind mittlerweile eher abschreckend, allerdings auch hier stark Themen Abhängig (Politik Foren mal außen vor gelassen)

  • Wenn ich an meine Anfangszeit zurück denke fällt mir immer meine Zeit auf Sponsor Universe oder auch Sponsor Board zb ein. Waren zu meiner Zeit sehr aktive Foren aber mittlerweile sehr still geworden. Ich vermisse manchmal die gute alte Zeit .. aber was soll man machen zu Zeiten von Facebook und Co.

    Ein Forum zu betreiben ist wie eine gute Wirtschaft zu führen: Immer für Gesprächsstoff sorgen, die Ordnung durchsetzen und schauen das es immer warm ist. :)

  • Okay, unterwegs bin ich auf fast allen Plattformen die es so gibt aber das hat einfach damit zu tun das man da irgendwie mithalten MUSS sonst verpasst man ja eventuell Trends die sinnig sind. Eines meiner Rituale jeden Morgen, ähnlich wie Zeitung lesen, ist auf in Chrome DIscover reinzuschauen und sich die aktuellen News anzeigen zu lassen. Anfangs war es aufgrund des fehlenden Algorythmus nur schwer da sinnvolle Themen zu finden aber mittlerweile ist eigentlich jeder 3 Beitrag sinnig und interssiert mich tatsächlich.

    Da ist bei den Foren etwas anders. Da abonniere ich zb. Themen die mir sinnig erscheinen. Heißt ich muss da etwas aktiver sein damit es läuft aber leider fehlt dazu manchmal einfach zu Zeit. Dagegen auf dem Handy .. ist es fix abgearbeitet.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!