Empfehlungen NAS Server

  • Hey,

    da ich mittlerweile weg von diesem Homeserver Gedanken bin habe ich mich mal bezüglich NAS und deren Eiegenschaften schlau gemacht. Nun da gibt es soviel .. daher hoffe ich mal wieder auf den Austausch innerhalb der Community und der hoffentlich damit verbunden Einsicht ;)

    Ich würde euch einfach mal bitten zu erzählen ob ihr eine NAS habt und wenn ja natürlich welche und gerne auch Features.

    Liebe Grüsse

  • Go to Best Answer
  • Ich nutze ein DS918+ Synology.

    Darauf laufen primär mein DNS Server, Nextcloud, Plex als Media Server, Cloud Sync und Backups darauf.

    Es gibt auch eine Ubuntu VM zum uploaden größerer Videos.... Nur die brauche ich derzeit nicht mehr (da ich Synchrone Gigabit Anbindung habe).

    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...

  • Das läuft direkt, ich hasse Docker ist einfach nur riesen s*****.

    Nutze ich nur wenn dringend nötig.

    Ansonsten natürlich läuft das direkt auf den NAS und wird auch darüber verwaltet.

    Wenn daheim kann ich gerne Mal einige Screenshots hier reinstellen.

    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...

  • Ich nutze ein DS918+ Synology.

    Darauf laufen primär mein DNS Server, Nextcloud, Plex als Media Server, Cloud Sync und Backups darauf.

    Es gibt auch eine Ubuntu VM zum uploaden größerer Videos.... Nur die brauche ich derzeit nicht mehr (da ich Synchrone Gigabit Anbindung habe).

    Ist das ein älteres System? DS918+ Synology,

    gibt es leider nicht mehr direkt bei Synology?

    Mit freundlichen Grüßen, mmaark

    • New
    • Best Answer

    Die Modelnamen bei Synology sind eigentlich ganz einfach:

    DS918+:

    • DS: DiskStation
    • 9: Maximale Anzahl an Speichermedien
    • 18: Jahr der Markteinführung
    • +: Modeltyp (j Einsteiger, + "Profi")

    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...

  • evarioo May 29, 2024 at 10:06 AM

    Selected a post as the best answer.
  • Guten Abend,

    cool das sich schon 2 NAS Benutzer gefunden haben und ich bedanke mich für die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten die ihr mir aufzeigt habt.

    Folgendes Einsatzmöglichkeiten stelle ich mir vor bzw bräuchte ich:

    Ablage / Speicher für Bilder & Dokument (Schwierigkeit ist hier das ich das ganze privat sowie geschäftlich nutze und zb auch Baustellen Protokolle und Kundendaten speichern muss, diese sollten natürlich verschlüsselt sein)

    Kontakt WebDAV .. nennt man das so?

    Filme (Ich bin mir unsicher in wieweit man heute noch Filme lokal lagert da ich ja eher der Netflix / Prime User bin. Hierbei stellt sich mir auch die frage zum gesetzlichen Rahmen)

    Docker zb fände ich ganz cool für das Development .. Webserver sowas .. nginx nichts wildes .

  • Erstmal hier die versprochenen Screenshots:


    Ablage / Speicher für Bilder & Dokument (Schwierigkeit ist hier das ich das ganze privat sowie geschäftlich nutze und zb auch Baustellen Protokolle und Kundendaten speichern muss, diese sollten natürlich verschlüsselt sein)

    Das bieten sämtliche NAS Systeme an.
    Sollten zB Sachen für externe freigegeben werden würde ich aber eine Nextcloud Instanz verwenden, um es sauber zu trennen.

    Kontakt WebDAV .. nennt man das so?

    Gibt's bei Synology auch ja.

    Filme (Ich bin mir unsicher in wieweit man heute noch Filme lokal lagert da ich ja eher der Netflix / Prime User bin. Hierbei stellt sich mir auch die frage zum gesetzlichen Rahmen)

    Dafür verwende ich Plex einfach, die ganzen Sachen liegen in einem entsprechenden Ordner und werden katalogisiert darüber. Und Privatkopien sind noch immer erlaubt, das meiste bei mir sind Fan Subs von früher oder digitalisierte Blu-ray.

    Docker zb fände ich ganz cool für das Development .. Webserver sowas .. nginx nichts wildes .

    Docker ist ganz schön... aber für NGINX etc brauchts das nicht. Ich halte eh nix von Containersierung außer es geht nicht anders.

    A red dragon falls from the heavens... Ah, that memory has been lost. A shame. It was a favorite of mine...

  • Ehrlich gesagt kann ich anderen nur abraten von anderen NAS System sofern es nicht was mit UnRAID ist.

    Synology ist einfach liebe <3

    Naja man hätte es definitiv anderst ausdrücken können zb: Für mich gibt’s nur eins: Syntologie oder so 😜 der obeige Satz lässt ja schon fast keine anderen Anbieter mehr durch, so breit isser

  • Hab zwar selbst eine Synology, aber die Aussage finde ich schon etwas übertrieben.

    Vielleicht klingt es etwas übertrieben, aber letztens habe ich ein Video von dieser UGREEN NAS gesehen, und hab klar gesehen was meine Synology so besonders macht. Klar hat jede seine Vor- und Nachteile, aber was die Benutzerfreundlichkeit, Erweiterbarkeit und Langlebigkeit angeht ist Synology vorne.


    unRAID ist natürlich auch zu empfehlen, aber das kann man nur in Selbstbau einsetzen, das war ja jetzt hier nicht der Wunsch des TE.

  • Was man wählt ist halt auch immer eine Frage der Kosten und was man selbst so braucht :)

    Kosten kann ich verstehen, aber da muss ich ehrlich sagen wer günstig kauft, kauft zwei mal.

    Ich habe die Kosten kalkuliert und habe extra mehr Geld in die Hand genommen um mehr Speicherplatz (eventuell für die Zukunft, wer weiß was kommt) zu haben. Speicherplatz und Hardware ist ein Punkt an welchem man nicht sparen sollte.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!